KWS
   
 

Region Südost-Europa

Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Rumänien, Serbien, Bulgarien

Der Maismarkt, insbesondere in Südosteuropa, ist so interessant, dass KWS seine Aktivitäten in diesem Bereich seit dem Jahr 2000 stark gesteigert hat.

Wir, die KWS Austria, haben uns auf den südosteuropäischen Markt spezialisiert. Dieser Markt ist einer der wenigen Zukunftsmärkte in Europa und der ganzen Welt. Bisher haben wir in Südosteuropa einen durchschnittlichen Marktanteil von rund 3 Prozent. Bis 2010 wollen wir diesen Anteil auf zwölf Prozent steigern.

Damit sich dieser aufkeimende Markt in eine prächtig blühende Pflanze verwandelt, muss er gehegt und gepflegt werden. Aus diesem Grund haben wir nun in 7 Ländern eine Niederlassung gegründet, wo wir mehr als 80 Arbeitsplätze geschaffen haben.

Neben der seit 10 Jahren erfolgreichen Marktbearbeitung in Österreich gründeten wir vor 4 Jahren eine Niederlassung in Ungarn, die, sowohl Vertriebsaktivitäten als auch Inlands- und Exportproduktionen organisiert. Schon seit über 9 Jahren sind wir erfolgreich auf dem Maismarkt Sloweniens vertreten. Vor 2 Jahren wurden auch in Rumänien und Serbien Tochtergesellschaften gegründet. In Kroatien stellten wir 2004 nach 7 Jahren Lizenzvertrieb auf KWS Vertrieb um und gründeten die Tochter, KWS Sjeme d.o.o.. Bulgarien wird das nächste große Ziel unserer Erweiterung sein. Um die KWS-Forschungen und -Entwicklungen voranzutreiben, eröffneten wir im Jahr 2003 eine eigene Zuchtstation in Ungarn. Hier werden weitere Zahnmaissorten gezüchtet, die dem Klima und der Region angepasst sind. Die Leitung und Steuerung aller Marktaktivitäten erfolgt aus Österreich.

Die Organisation....


 
KWS